23.10. SG Enkenbach-Mehlingen 2:2

Es läuft diese Saison nicht gut. Nach einer guten halben Stunde, in der nicht alle Chancen zu Toren gemünzt wurden, führte die Hütte durch Jan Grossnick und Marc-Maurice Kalckmann mit 2:0.

Nichts, aber auch nichts sprach zur Pause für die Gäste. Der SVW spielte nach dem 2:0 souverän, aber nutzte seine Chancen – wieder einmal – nicht. So ging es mit einem 2:0 in die Pause.

Was die Hütterer dort in ihrem Tee vorfanden bleibt ihr Geheimnis. Die zweite Halbzeit war zum Vergessen. Kein Pass kam mehr an. Der erste Elfmeter für die Gäste konnte vom nunmehr besten Mann des SVW – Marc Hamann  - noch gehalten werden. Den Anschlusstreffer – Abseits? – konnte er nicht verhindern. Der Gast drückte immer mehr aufs Tempo und die Hütte konnte nicht mehr mithalten. Kein gezielter Speilaufbau von uns und schwache Zweikampfbilanz im Mittelfeld führten zu einem logischen Ausgleich, auch wenn der Handelfmeter vielleicht gar nicht im Strafraum verursacht wurde. So wird es mit dem Aufstieg auch in diesem nichts werden. 5 Unentschieden bedeuten auch 10 Punktverluste.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.