SV Neuhemsbach - SVW 1:3

Im Gastspiel in Neuhemsbach legte die Hüdde los wie die Feuerwehr. Mit schnellem sicherem Kombinationsspiel brachte der SVW die Gastgeber erheblich in Bedrängnis. Die Hüdde kam immer wieder zu Chancen und  Marc-Maurice Kalckmann nutzte eine in der 8. Minute zum 0:1. Die Hüdde spielte weiter nach vorn und Steffen Scherer traf in der 19. Minute zum 0:2. Auch jetzt ließ die Hüdde nicht nach und Thomas Bolzer erhöhte in der 24. Minute auf 0:3. In der Folge spielte die Hüdde etwas langsamer ohne an Gefährlichkeit zu verlieren und hatte noch einige Chancen. Kurz vor der Pause konnte Neuhemsbach überraschend auf 1:3 verkürzen.

In der zweiten Hälfte versuchten die Gastgeber etwas mehr nach vorne zu tun und hatten auch Chancen doch auch der SVW konnte einige gute Konter setzen die aber nicht genutzt wurden. Die Hüdde spielte nun das Spiel locker zu Ende und es blieb beim 1:3 bis zum Schluss.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.