Fatihspor KL – SVW 2:1

Gegen Fatihspor wollte die Hüdde ihre Serie ausbauen doch die Gastgeber konnten den SVW überraschen. Fatihspor störte früh und konnte in der 10. Min. das 1:0 erzielen. Der SVW spielte fast nur in der Hälfte der Gastgeber doch vorerst wollte kein Treffer gelingen. Die Hüdde setzte die Gastgeber enorm unter Druck doch es gelang Fatihspor immer wieder den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Bis zur Pause gelang kein Treffer mehr und so blieb es bei der knappen Führung der Gastgeber.

In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild nicht, denn der SVW spielte weiterhin nach vorne. Das Spiel wurde nun etwas härter und es regnete für die Gastgeber gelbe Karten. In der 68. Min. gelang Marcel Diehl endlich der Ausgleich. Als nach einem Foul im Strafraum der Schiedsrichter Strafstoß für die Hüdde pfiff schien sich das Blatt zu wenden. Leider nutzte der SVW es nicht und verschoss den Strafstoß. Als es in der 78. Min. eine gelbrote Karte für die Gastgeber gab warf die Hüdde alles nach vorn. Nach 89 Min. praktizierte die Hüdde einen Fehlpass in der Hintermannschaft den Fatihspor gnadenlos ausnutzte und das 2:1 erzielte das auch der Endstand war

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.