NMB Mehlingen  -  SVW  4:1

Auch bei der Ersten war es ein kampfbetontes ausgeglichenes Spiel mit den besseren Chancen auf Seiten der Gäste. Die sehr junge Mannschaft des SVW, mit „5 A-Jugendlichen“ , ärgerten die Gastgeber in der 1. Halbzeit so sehr dass der Trainer des Gastgebers an der Außenlinie verzweifelte und wild gestikulierte. Der 0:0 Pausenstand ging in Ordnung.

Direkt nach der Pause hatte der SVW zwei hundertprozentige Chancen als man alleine vor dem Tor stand aber den Ball nicht am Torhüter vorbei brachte. In der 53. Min. erzielte der Gastgeber überraschend die 1:0 Führung die das Spiel auf den Kopf stellte. Nach einem fraglichen Freistoß fiel nach einem klaren Foul an Daniel Ohler das 2:0 der anschließend vom Platz musste um behandelt zu werden.

Dies nutzte Mehlingen zum 3:0 in der 63. Min. In der 70 Min. gelang Waldemar Besler das 3:1. Nun spielte der SVW noch offensiver und kassierte noch das 4:1.

Dies war wieder mal ein Spiel in dem der SVW die bessere Mannschaft war aber sich nicht belohnte. Nun kommen die Wochen der Wahrheit in denen wir uns aus dem Keller befreien können. An Ostern haben wir 2 Spiele, Samstag und Montag, in denen wir gegen direkte Konkurrenten spielen und wenn wir die gewinnen schaffen wir es auch dieses Jahr, davon bin ich fest überzeugt,  die Klasse zu halten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.